eff. abrollumfang

Goggomobile

Moderator: Matthias aus Hohenlohe

Antworten
Kurt Postert
4
4
Beiträge: 81
Registriert: So 27.Dez.2009 21:09
Wohnort: oberhausen
Kontaktdaten:

eff. abrollumfang

Beitrag von Kurt Postert » Do 14.Aug.2014 20:15

hallo goggo freunde,
kann mir jemand den eff. abrollumfang vom 4.80-10 goggo coupe sagen ?
manche goggo coupe sollen breitere felgen als die limos. haben ? nach meinen unterlagen haben alle 3 " X 10 " montiert ,
wenn ,wie kommt man an breitere felgen für das 250 TS coupe ?
wie bekomme ich den starken positiven sturz an vorder und hinterachse weg ?
über eine info würde ich mich sehr freuen !!
mit freundlichen 1704 TS grüßen
goggi kurt

Webmaster Matthias
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 715
Registriert: Di 04.Feb.2003 18:45
Kontaktdaten:

Re: eff. abrollumfang

Beitrag von Webmaster Matthias » Fr 15.Aug.2014 14:51

Hallo Kurt
zumindest zu einem kleinen Teil kann ich etwas beitragen.
Die Coupéfelgen waren immer etwa 10 cm breit, am besten misst man das mit zusammengeschraubter Felge ohne Reifen, dann ist es einfach. Sonst muß man eben etwas mehr Meßaufwand reinstecken.
Bis zu einem bestimmten Baujahr hatte die Limo nur knapp 8 cm breite Felgen, ich habe von beiden Versionen Felgen hier. Die breiten sollten eigentlich nicht so schwierig zu bekommen sein, die schmalen sind nach meiner Kenntnis eher in der Minderzahl.
Für die 4,80er Reifen sollte man unbedingt die breiteren nehmen, bei 145er sowieso.
Interessant auch, dass sich die Spurhebel unterscheiden. Macht man auf eine frühe Limo (mit werksseitigen schmalen Felgen) die breiten Felgen drauf, so schleift die Felge am Lenkspurhebel. Man muß dann auch die neueren Spurhebel verwenden.
Den Sturz kannst Du nicht verändern. Der ergibt sich aus dem geometrischen Dreieck zwischen Flansch der Anstriebswelle am Getriebe, Rad und Federbeinanlenkpunkt oben. Du kannst einzig die Vorspur in gewissen Grenzen verstellen an der Zugstrebe, die nach hinten verläuft.
Viele Grüße
Matthias
Webmaster vom www.glasclub.de .
Selbst Besitzer (und Fahrer !) eines 1951er Goggorollers und eines 1968er 1700 TS.

Kurt Postert
4
4
Beiträge: 81
Registriert: So 27.Dez.2009 21:09
Wohnort: oberhausen
Kontaktdaten:

Re: eff. abrollumfang

Beitrag von Kurt Postert » Fr 15.Aug.2014 15:29

danke dir matthias,
ich habe noch eine frage: welcher abrollumfang ist denn größer ? 4.80 X 10 oder 145 X 10 ? hast du eventuell daten ????
mit freundlichen 1704 TS grüßen
goggi kurt

Webmaster Matthias
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 715
Registriert: Di 04.Feb.2003 18:45
Kontaktdaten:

Re: eff. abrollumfang

Beitrag von Webmaster Matthias » So 17.Aug.2014 09:01

Hallo Kurt
wenn ich mich nicht grob verrechnet habe, dann hat der

4,8 x 10 141,3 cm
145 x 10 152,6 cm

Abrollumfang.

Viele Grüße
Matthias
Webmaster vom www.glasclub.de .
Selbst Besitzer (und Fahrer !) eines 1951er Goggorollers und eines 1968er 1700 TS.

Kurt Postert
4
4
Beiträge: 81
Registriert: So 27.Dez.2009 21:09
Wohnort: oberhausen
Kontaktdaten:

Re: eff. abrollumfang

Beitrag von Kurt Postert » So 17.Aug.2014 10:08

hallo matthias,
also gehst du auf jedenfall davon aus (auch bei einem kleinen rechenfehler ) das der 145 X10 erheblich mehr abrollumfang hat ! denn 10 bis 11cm ist schon eine welt ! müßten laut meinem kopf (ganz hinten drin ) ca. 10 bis 12 km/h mehr sein !!!
danke für dein rechnen ! dann ist die autobahn ( LKW ) mit einem goggo gesichert !!
vielen, vielen dank !!!
mit freundlichen 1704 TS grüßen
goggi kurt

Jürgen Wendt
4
4
Beiträge: 57
Registriert: Do 06.Feb.2003 17:06
Wohnort: 52525 Heinsberg

Re: eff. abrollumfang

Beitrag von Jürgen Wendt » So 17.Aug.2014 15:54

Hallo Kurt,

habe soeben nachgemessen
der Abrollumfang für den 4.80x10 ist 148,5cm

Jürgen Wendt

Kurt Postert
4
4
Beiträge: 81
Registriert: So 27.Dez.2009 21:09
Wohnort: oberhausen
Kontaktdaten:

Re: eff. abrollumfang

Beitrag von Kurt Postert » So 17.Aug.2014 20:08

hallo jürgen,
vielen dank für deine arbeit !!!!!!!
es ist schwer den effek. ( in fahrbaren zustand ) abrollumfang so zuermitteln. nur wenn man den 145 X 10 auch mit einem massband abmessen würde könnte man vergleiche anstellen !!
aber den abrollumfang so zuermitteln hilft natürlich auch sehr weiter !! jetzt müßte nur noch ein club freund den 145 X 10 vermessen das wäre super !!!!
mit freundlichen 1704 TS grüßen
goggi kurt

Webmaster Matthias
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 715
Registriert: Di 04.Feb.2003 18:45
Kontaktdaten:

Re: eff. abrollumfang

Beitrag von Webmaster Matthias » So 17.Aug.2014 20:25

Hallo
ich habe eben gemessen, allerdings am Messerschmitt-Tiger, 145x10, wenn auch auf anderer Felge. Das dürfte allerdings nichts machen.
1540 mm ist der Abrollumfang.
Viele Grüße
Matthias
Webmaster vom www.glasclub.de .
Selbst Besitzer (und Fahrer !) eines 1951er Goggorollers und eines 1968er 1700 TS.

Kurt Postert
4
4
Beiträge: 81
Registriert: So 27.Dez.2009 21:09
Wohnort: oberhausen
Kontaktdaten:

Re: eff. abrollumfang

Beitrag von Kurt Postert » So 17.Aug.2014 21:06

vielen dank an alle !! ich hoffe ich kann das mal wieder gut machen !!
also grob gesagt, 1480 zu 1540 mm 60 mm plus, das sind auf jeden fall je nach profilhöhe wenigstens 5 bis 7 km/h plus !! müßte auch reichen um nicht vom LKW überfahren zu werden !! jetzt habe ich noch folgende aufgabe, da ich weiß das sich nicht alle reifenhersteller an die ETRTO norm halten den größten zu suchen !! ich bin gespannt und werde berichten !!
vielen dank an matthias und jürgen !!
mit freundlichen 1704 TS grüßen
goggi kurt

Antworten