Informationen des ADAC

Informationen von und über
FIVA (Federation Internationale Vehicules Anciens),
DEUVET (Bundesverband für Clubs klassischer Fahrzeuge),
ADAC (Allgemeiner Deutscher Automobil Club),
Council of BMW-Clubs,
IKM (Initiativa Kulturgut Mobilität),

Moderator: Matthias aus Hohenlohe

Antworten
Webmaster Matthias
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 741
Registriert: Di 04.Feb.2003 18:45
Kontaktdaten:

Informationen des ADAC

Beitrag von Webmaster Matthias »

Hallo,

im Folgenden finden sich Informationen des ADAC zu

- Kooperativ-Clubs
http://www.glasclub.de/pics/adac_korpor ... rteile.pdf

- Interessenvertretung
http://www.glasclub.de/pics/interessenv ... st2008.pdf

zum Online-Lesen bzw. zum herunterladen.
Bitte genau lesen, um die Vor- und Nachteile zu erkennen. Denn alles liest sich zunächst äußerst positiv.

Insider-Info:

Der ADAC hat eine eigene Oldtimer-Abteilung gegründet, welche immer noch ausgebaut wird.

Der Leiter der Abteilung, Herr Johann König, ist denkbar rührig und eifrig, wenn es um Belange von Oldtimern und Oldtimer-Fahrern geht.

Nach wie vor mangelt es dem ADAC an Kontakten zur übrigen Szene (DUVET, IKM, ASC, DAVC, AvD usw.) und es ist noch nicht offensichtlich, inwieweit H. König bei seinen Vorgesetzten nach oben hin durchzudringen vermag, was nicht zuletzt in Struktur und Aufbau des ADAC begründet ist, der keinesfalls "basisdemokratisch" genannt werden kann.

Man "kann sich einbringen", man will "Probleme aufnehmen" und ähnliche Aussagen mehr. Es ist nach wie vor völlig offen, wie die Mitglieder der Kooperativ-Clubs gegenüber der "ADAC-Interessenvertrtung" ihre Wünsche und Interessen vertreten und auch durchsetzen können - rechtlich verbindliche Verträge gibt es nicht.

Es sieht so wie ein Eltern-Kind-Verhältnis aus - das Kind darf seine Wünsche äußern, aber die Eltern (der ADAC) wissen viel besser, was für das Kind gut ist - darüber können alle sonstigen "Vorteile" nicht hinwegtäuschen.


Gruss
Wolfgang
Antworten