DEUVET NEWSLETTER vom 30.12.2009

Informationen von und über
FIVA (Federation Internationale Vehicules Anciens),
DEUVET (Bundesverband für Clubs klassischer Fahrzeuge),
ADAC (Allgemeiner Deutscher Automobil Club),
Council of BMW-Clubs,
IKM (Initiativa Kulturgut Mobilität),

Moderator: Matthias aus Hohenlohe

Antworten
spitzerer
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 527
Registriert: Do 14.Jun.2007 15:42
Wohnort: Rehau
Kontaktdaten:

DEUVET NEWSLETTER vom 30.12.2009

Beitrag von spitzerer » Mi 30.Dez.2009 19:35

Das ging bei mir ein:
-------------------------------------------------------------------------------


DEUVET Bundesverband für Clubs klassischer Fahrzeuge e.V.

NEWSLETTER vom 30.12.2009


Der DEUVET wünscht ein erfolgreiches Jahr 2010

Zum Jahreswechsel wünschen wir allen Freunden des Bundesverbandes DEUVET ein erfolgreiches, gesundes und pannenfreies Jahr 2010. Ganz herzlich bedanken möchten wir uns für die gute Zusammenarbeit, die vielen Tipps und Hinweise von Clubmitgliedern und die wertvolle Unterstützung die wir von Ihnen im abgelaufenen Jahr bekommen haben.

Neue, hoffnungsvolle Konstellationen sind durch die Bundestagswahl entstanden und wir sind positiv gestimmt, dass dadurch zukünftige Gesetzte und Verordnungen, die unser gemeinsames Hobby betreffen, wieder mit den notwendigen Ausnahmeregelungen für Oldtimer und Klassiker ausgestattet werden. Bereits im November 2009 wurden mehrere Gespräche mit den Bundestagsabgeordneten des neu gewählten Parlaments geführt. Die Themenschwerpunkte betrafen in erster Linie die Kraftfahrzeugsteuer, Verlängerung der Hauptuntersuchungsfrist für Oldtimer mit H-Kennzeichen und Ausnahmeregelungen in Bezug auf Fahrverbote und Nutzungseinschränkungen.

Im Rückblick auf 2009 kann man sagen, dass ein Jahr ohne größere Veränderungen oder Restriktionen für unsere gemeinsame Sache hinter uns liegt. Bedingt durch die weltweite Finanzkrise und ihre Auswirkungen hatten unsere politischen Mandatsträger andere und wichtigere Themenkreise zu lösen, das wird aber nicht immer so bleiben. Nicht nur die Umweltthemen, sondern auch die zukünftigen Verordnungen und Vorschriften zur Sicherheit im Straßenverkehr werden so manche Hürde für den Oldtimer bringen. Da es heißt es für uns wachsam zu sein, um schon in der Frühphase auf die Auswirkungen Einfluss nehmen zu können.

Mit Ihrer Unterstützung wird es uns weiterhin möglich sein, herzlichen Dank !

Ihr DEUVET Team

Antworten