Elektrische Benzinpumpen

Dieses Forum kann von allen Besuchern der GLAS-Club Website genutzt werden.

All visitors of the GLAS-Club site may discuss here.

Moderator: Matthias aus Hohenlohe

Antworten
RoelH
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: Mo 27.Jul.2015 14:09

Elektrische Benzinpumpen

Beitrag von RoelH » Di 28.Jul.2015 13:10

Hallo,

ich möchte meinem Glas 1700GT mit Elektrische benzinpumpe(n) nachrüsten.
- 1 oder 2 Stück…?
- da keine Rücklauf besteht gleich ein Hardi 6V 0.3 bar…? oder gibt es da Alternativen…
- immer laufen lassen oder über Schalter ?
- wo einbauen…plan Zeichnung…?

Würde mich freuen eine Anleitung zu bekommen..

Danke,

Roel

RoelH
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: Mo 27.Jul.2015 14:09

Re: Elektrische Benzinpumpen

Beitrag von RoelH » Do 06.Aug.2015 08:16

Niemand…nix….

Ist wohl das Forum der falsche Platform irgendwie weiter zu kommen…schade…

Roel

Webmaster Matthias
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 715
Registriert: Di 04.Feb.2003 18:45
Kontaktdaten:

Re: Elektrische Benzinpumpen

Beitrag von Webmaster Matthias » Fr 07.Aug.2015 20:39

Hallo Roel
es ist eben Urlaubszeit und da sind viele unterwegs.
Grundsätzlich ist die Sache mit den zwei serienmäßigen mechanischen Benzinpumpen und den Leitungslängen keine sonderlich pfiffige Lösung.....
Vor allem, wenn man mit 6 Volt fährt und die Anlage leergelaufen ist, dann ist meist die Batterie am Ende, bis Kraftstoff im Motor ankommt.
Ich selber habe einen 1700er TS mit dem gleichen System. Zumindest für den ersten Kreis bis zur Schwimmerkammer habe ich auch eine zusätzliche elektrische Pumpe drin, um den Start etwas zu verbessern. Somit kann ich zunächst einmal die Schwimmerkammer füllen vor dem Anlassen. Meine Pumpe ist von Limora und sitzt rechts unten an der Spritzwand. Den Schalter dafür habe ich unter dem Armaturenbrett unsichtbar montiert. Ich schau mal, dass ich ein paar Bilder einstelle. Wenn der Motor läuft, schalte ich die elektrische Pumpe ab und er läuft mit den mechanischen Pumpen einfach weiter ohne Probleme. Du solltest Dir halt im Klaren sein, dass im Falle eines Unfalls die Pumpen lustig weiter fördern würden, wenn Du sie einfach über Zündung schaltest. Legal ist es auch nicht, aber vor allem gefährlich.
Viele Grüße
Matthias
Webmaster vom www.glasclub.de .
Selbst Besitzer (und Fahrer !) eines 1951er Goggorollers und eines 1968er 1700 TS.

Bernd Kurzaj
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Do 06.Feb.2003 15:18

Re: Elektrische Benzinpumpen

Beitrag von Bernd Kurzaj » Mo 10.Aug.2015 10:19

Hallo Roel,
ich habe als Kfz-Techniker und Glas Kenner elektrische Benzinpumpen mit positiven Ergebnissen verbaut.
Grundsätzliche Maßnahmen sind stets dabei zu beachten.

Bitte versuche mich telefonisch zu erreichen unter 02133 70305.

Freundliche Grüße aus Dormagen
Bernd Kurzaj
Typenreferent Glas-BMW1600GT

RoelH
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: Mo 27.Jul.2015 14:09

Re: Elektrische Benzinpumpen

Beitrag von RoelH » Mi 12.Aug.2015 10:04

Super, werde mich demnächst melden…bin gerade mal wieder im Ausland unterwegs…
Mein armer Glas muss immer leiden…

Roel

p.s. sorry für meine Ungeduld.. stimmt Urlaubszeit.. aber hoffe mein Benzin Problem bald zu lösen.

michael1342
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: Di 20.Sep.2011 08:36

Re: Elektrische Benzinpumpen

Beitrag von michael1342 » Di 18.Aug.2015 15:44

Hallo Roel,
grundsätzlich funktioniert die Doppelpumpe recht gut, wenn sie mechanisch in Ordnung ist. Dem Hitzestau und den daraus entstehenden Dampfblasen kann man mit besserer Verlegung der Leitungen und einem elektrischen Kühlerventilator entgegen wirken.
Mit elektrischen Pumpen hat man andere Probleme. Die Pumpe, die vom Tank in die Schwimmerkammer fördert darf nicht zu viel Druck aufbauen, dann geht das auch.
Die Pumpe, die von der Schwimmerkammer zum Vergaser fördert ist ein Problemfall. Der Vergaser Verträge weder zu viel, noch zu wenig Menge. Die Originalpumpe kann das, denn sie fördert drehzahlabhängig. Eine elektrische fördert immer gleich, d.h. Im Leerlauf zu viel und bei Vollgas hoffentlich genug.
Ich bin sonst kein Originalitätsfanatiker aber die Doppelpumpe bleibt bei mir angesichts der ungelösten Vergaserpumpe drin.

Hallo Berndt, wenn du eine Lösung für das Problem hast, wäre eine kleine Anleitung für den Technikbereich eine Bereicherung.

Gruß, Michael

Glas Heinz
3
3
Beiträge: 38
Registriert: Mi 30.Nov.2016 22:24

Re: Elektrische Benzinpumpen

Beitrag von Glas Heinz » Mo 05.Dez.2016 23:18

hallo,
hqbe vorige Woche einen Beitrag dazu geschrieben. Der ist wohl beim Webmaster verschwunden???.
Bin dann nachträglich erst seit gestern Mitglied im Forum geworden.
Schreibe ihn aber gerne nochmal, falls erwünscht und ich damit helfen kann.

Beste Glas Grüße

Heinz Westerhoff

Antworten