Umrüstung 12V

Tips & Tricks zu GLAS-PKW -
All about GLAS cars

Moderator: Matthias aus Hohenlohe

Antworten
RoelH
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: Mo 27.Jul.2015 14:09

Umrüstung 12V

Beitrag von RoelH » Mi 20.Jun.2018 09:34

Ich habe das Forum usw schon mal durchforstet... aber vielleicht hat jemand neue Infos.

Ich möchte mein 1700 GT auf 12 V umbauen....
Geht die ganze "Elektronik" vom Dashboard mit einem 12V-6V Umwandler...? ( liefert 6V/ 3 Ah)
Und kann ich hier evt. auch noch den Scheibenwischermotor anschliessen..?

Wenn jemand mir da weiterhelfen könnte wäre das genial...

Vielen Dank,

Roel

hyalos
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Di 12.Sep.2017 21:07

Re: Umrüstung 12V

Beitrag von hyalos » Mi 20.Jun.2018 22:10

Hallo Roel,

3A sind mit Lüftermotor und/oder Scheibenwischermotor sicher zu wenig. Das wären nur 18W, und bei 3A ist der Regler ja schon am Ende! Da kannst Du ja gleich den Lüfter zur Kühlung des Reglers verwenden. :wink:

Nimm so etwas:

12V Umbau s-l500.jpg
12V Umbau s-l500.jpg (56.34 KiB) 1825 mal betrachtet

Gib als Suchbegriff "Step down" und "12A" ein, z.B. https://www.ebay.de/itm/DC-DC-Step-down ... Sw5utaWIX0 Der wird bei 3A gerade mal handwarm und hat einen einen viel besseren Wirkungsgrad als ein Längsregler.

Du kannst auch mehrere dieser Schaltregler parallel schalten und mit starken Dioden wieder zu einem gemeinsamen 6V-Anschluß zusammenführen. Dann hast Du so viel Reserve, daß sogar die 6V-Hupen bleiben dürfen.

Ich habe auch vor ein paar Monaten überlegt, auf 12V umzurüsten, (siehe viewtopic.php?f=2&t=2656 ), werde dies aber nur teilweise und umgekehrt machen:
Ich bleibe bei der 6V-Anlage und hebe zunächst mal nur für die Blinker mit einem Step-Up-Modul die Spannung auf 12V an. Dann kann ich trotz 6V-System mit einem normalen 12V-Blinkrelais und 12V Birnchen arbeiten, und habe dadurch eine zuverlässige und helle Funktion wie bei einem aktuellen Fahrzeug und bei Ausfall eines Birnchens Rückmeldung durch schnelleren Blinktakt. Und es bleibt alles was sichtbar ist original.
Die anderen 6V-Probleme habe ich bisher durch blank-Machen der Schraubösen und Erneuerung der Steckschuhe lösen können. Die Ösen und Steckschuhe habe ich zusätzlich zur Quetschverbindung verlötet. Und das Masseband habe ich in größerem Querschnitt ebenfalls erneuert.

Aber zunächst muß mein GT jetzt erst mal ein neues Herz bekommen. :(

Viele Grüße,
Markus

P.S. Mit diesen Schaltreglern in Parallelschaltung habe ich vor, mir ein Starthilfekabel zu bauen, mit dem ich meinen 6V-GT an jedem beliebigen 12V-Spenderfahrzeug fremdstarten kann.

michael1342
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: Di 20.Sep.2011 08:36

Re: Umrüstung 12V

Beitrag von michael1342 » Fr 22.Jun.2018 15:13

Hallo,
Umrüsten auf 12 V ist ein gutes Stück Arbeit. Die Versorgung der Armaturen mit einem 6V / 3A Spannungswandler ist ok.
Der Wischermotor, Zündspule und der Starter müssen auf 12 V Typen getauscht werden. Der Lüfter kann bleiben. Meiner hält seit Jahren durch, allerdings bläst er recht ordentlich...
Gruß, Michael

RoelH
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: Mo 27.Jul.2015 14:09

Re: Umrüstung 12V

Beitrag von RoelH » Mo 25.Jun.2018 10:07

Michael,

ja genau, so wollte ich es machen, Armaturen müsste 3 Ah ja reichen, für den anderen 12V Austauschteile...
und auch für den Blinker ein 12 V Modul.

Welche Leuchtmittel verwendet Ihr fürn den Scheinwerfer & co...?

Dnake,

Roel

michael1342
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: Di 20.Sep.2011 08:36

Re: Umrüstung 12V

Beitrag von michael1342 » Fr 29.Jun.2018 08:00

Hallo Roel,
da meine Scheinwerfer ohnehin defekt waren, habe ich 7" Scheinwerfereinsätze für H4 Leuchtmittel eingebaut. Gibt es passend und günstig. Ich habe nur darauf geachtet, daß die Streuscheibe nicht allzu modern aussieht.
Gruß, Michael

Antworten