Umrüstung 12V

Tips & Tricks zu GLAS-PKW -
All about GLAS cars

Moderator: Matthias aus Hohenlohe

Antworten
RoelH
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: Mo 27.Jul.2015 14:09

Umrüstung 12V

Beitrag von RoelH »

Ich habe das Forum usw schon mal durchforstet... aber vielleicht hat jemand neue Infos.

Ich möchte mein 1700 GT auf 12 V umbauen....
Geht die ganze "Elektronik" vom Dashboard mit einem 12V-6V Umwandler...? ( liefert 6V/ 3 Ah)
Und kann ich hier evt. auch noch den Scheibenwischermotor anschliessen..?

Wenn jemand mir da weiterhelfen könnte wäre das genial...

Vielen Dank,

Roel
hyalos
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: Di 12.Sep.2017 21:07

Re: Umrüstung 12V

Beitrag von hyalos »

Hallo Roel,

3A sind mit Lüftermotor und/oder Scheibenwischermotor sicher zu wenig. Das wären nur 18W, und bei 3A ist der Regler ja schon am Ende! Da kannst Du ja gleich den Lüfter zur Kühlung des Reglers verwenden. :wink:

Nimm so etwas:

12V Umbau s-l500.jpg
12V Umbau s-l500.jpg (56.34 KiB) 6516 mal betrachtet

Gib als Suchbegriff "Step down" und "12A" ein, z.B. https://www.ebay.de/itm/DC-DC-Step-down ... Sw5utaWIX0 Der wird bei 3A gerade mal handwarm und hat einen einen viel besseren Wirkungsgrad als ein Längsregler.

Du kannst auch mehrere dieser Schaltregler parallel schalten und mit starken Dioden wieder zu einem gemeinsamen 6V-Anschluß zusammenführen. Dann hast Du so viel Reserve, daß sogar die 6V-Hupen bleiben dürfen.

Ich habe auch vor ein paar Monaten überlegt, auf 12V umzurüsten, (siehe viewtopic.php?f=2&t=2656 ), werde dies aber nur teilweise und umgekehrt machen:
Ich bleibe bei der 6V-Anlage und hebe zunächst mal nur für die Blinker mit einem Step-Up-Modul die Spannung auf 12V an. Dann kann ich trotz 6V-System mit einem normalen 12V-Blinkrelais und 12V Birnchen arbeiten, und habe dadurch eine zuverlässige und helle Funktion wie bei einem aktuellen Fahrzeug und bei Ausfall eines Birnchens Rückmeldung durch schnelleren Blinktakt. Und es bleibt alles was sichtbar ist original.
Die anderen 6V-Probleme habe ich bisher durch blank-Machen der Schraubösen und Erneuerung der Steckschuhe lösen können. Die Ösen und Steckschuhe habe ich zusätzlich zur Quetschverbindung verlötet. Und das Masseband habe ich in größerem Querschnitt ebenfalls erneuert.

Aber zunächst muß mein GT jetzt erst mal ein neues Herz bekommen. :(

Viele Grüße,
Markus

P.S. Mit diesen Schaltreglern in Parallelschaltung habe ich vor, mir ein Starthilfekabel zu bauen, mit dem ich meinen 6V-GT an jedem beliebigen 12V-Spenderfahrzeug fremdstarten kann.
michael1342
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: Di 20.Sep.2011 08:36

Re: Umrüstung 12V

Beitrag von michael1342 »

Hallo,
Umrüsten auf 12 V ist ein gutes Stück Arbeit. Die Versorgung der Armaturen mit einem 6V / 3A Spannungswandler ist ok.
Der Wischermotor, Zündspule und der Starter müssen auf 12 V Typen getauscht werden. Der Lüfter kann bleiben. Meiner hält seit Jahren durch, allerdings bläst er recht ordentlich...
Gruß, Michael
RoelH
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: Mo 27.Jul.2015 14:09

Re: Umrüstung 12V

Beitrag von RoelH »

Michael,

ja genau, so wollte ich es machen, Armaturen müsste 3 Ah ja reichen, für den anderen 12V Austauschteile...
und auch für den Blinker ein 12 V Modul.

Welche Leuchtmittel verwendet Ihr fürn den Scheinwerfer & co...?

Dnake,

Roel
michael1342
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: Di 20.Sep.2011 08:36

Re: Umrüstung 12V

Beitrag von michael1342 »

Hallo Roel,
da meine Scheinwerfer ohnehin defekt waren, habe ich 7" Scheinwerfereinsätze für H4 Leuchtmittel eingebaut. Gibt es passend und günstig. Ich habe nur darauf geachtet, daß die Streuscheibe nicht allzu modern aussieht.
Gruß, Michael
Glasauge
3
3
Beiträge: 33
Registriert: Di 13.Apr.2021 12:15

Re: Umrüstung 12V

Beitrag von Glasauge »

Seht mal hier,die Batterie im alten Design.
Für alle 12 Volt Umbauer interesannt.Hier kann man ganz einfach 6 Volt für die Instrumente,Wischermotor und Gebläse abgreifen.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 5-223-8117

Meines Erachtens eine Top-Lösung ohne Gebastel.Die Stromkreise für die 6 Volt müssen natürlich separat abgesichert werden,weil sie nicht über den Originalen Sicherungskasten laufen.
michael1342
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: Di 20.Sep.2011 08:36

Re: Umrüstung 12V

Beitrag von michael1342 »

Das wird die Batterie ziemlich bald übel nehmen. Durch Abgriff von 6Volt wird die Batterie als Spannungsteiler mißbraucht. Diese Belastung zerstört die weniger belasteten Zellen. Außerdem geht mit Extra-Sicherungen das Basteln erst richtig los…
Wenn man schon einen 12Volt Umbau macht, sollten auch die Verbraucher angepasst werden. Wozu macht man den Umbau sonst?
Der Ventilator kann erfahrungsgemäß bleiben, der wird mit 12V höchstens fleißig. Aber Beleuchtung, Starter, Zündung, Radio und Scheibenwischer mit Pumpe sollten auf 12V umgebaut werden. Lediglich zur Versorgung der Instrumente verwende ich einen Spannungswandler auf 6V. Dadurch kann ich den originalen Sicherungskasten beibehalten.
Aufpassen muß man auch bei den Relais, denn nicht alle aus der damaligen Zeit arbeiten mit 6 und 12V gleichermaßen.
Gruß, Michael
Glasauge
3
3
Beiträge: 33
Registriert: Di 13.Apr.2021 12:15

Re: Umrüstung 12V

Beitrag von Glasauge »

Das Haauptaugenmerk liegt natürlich auf den Instrumenten.

Den Wischer und das Gebläse sollte man natürlich nach möglichkeit auf die 12 Volt Ausführung wechseln.Von Anlasser und Lima rede ich hier nicht.Das dürfte klar sein.Und die Hupe ist mit 12 Volt nicht zu überhören.
Der Wischer und das Gebläse arbeiten ohne Relais,also,was denn da Umbauen?Von was anderem habe ich nicht geredet.

Aber,wer fährt schon nit den Geräten bei Wind und Wetter in der Gegend herum? Und wenn es einmal regnet,geht es schon mal.

Der Strombedarf der Instrumente ist so gering,dass einem die Batterie nicht gleich auf die Füsse fällt.

Das ist der Unterschied zwischen Theorie und Praxis:Theoretisch funzt das nicht,in der Praxis schon.Und manchmal ist es genau umgekehrt.

Zudem sind die Ausführungen für Leute gedacht,die wissen,was sie tun.

Ich kenne die Problematik von den Käfern und NSU aus meiner Lehrzeit.Mir ist noch kein Auto abgebrannt,oder eine Batterie hochgegangen.
michael1342
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: Di 20.Sep.2011 08:36

Re: Umrüstung 12V

Beitrag von michael1342 »

@ Glasauge:
Du schreibst von einer Toplösung ohne Gebastel, aber das Gebastel geht schon los mit einem Spannungsabgriff an einer Zellenverbindung der Batterie und es geht weiter mit extra Sicherungen für die 6V Stromkreise, wie Wischermotor und Gebläse. Das bedingt auch Änderungen am Kabelbaum. Wie das wohl aussieht? Gedacht für Leute, die wissen, was sie tun? Wenn ich weiß, was ich tue, dann lasse ich die Finger von solchem Gefrickel.
Eine Toplösung ergibt sich nur durch einen einwandfreien Umbau und den habe ich beschrieben. Mein Hinweis auf Relais kommt daher, daß in 6V-Zeiten so manches Relais nachgerüstet wurde, um die Spannungsversorgung zu verbessern. Das könnte mit 12V wahrscheinlich wieder zurückgebaut werden. Eine einwandfreie Versorgung der Instrumente erhält man durch Einbau eines Spannungswandlers hinter dem Armaturenbrett.
Gruß, Michael
Glasauge
3
3
Beiträge: 33
Registriert: Di 13.Apr.2021 12:15

Re: Umrüstung 12V

Beitrag von Glasauge »

Dann liebe Kinder,nicht nachmachen!!

Bleibt bei 6 Volt,und alles ist gut.Glas hat schon alles richtig gemacht.
Hans-Alexander Olschewski
3
3
Beiträge: 43
Registriert: Di 31.Okt.2006 20:33
Wohnort: Aachen-Verlautenheide

Re: Umrüstung 12V

Beitrag von Hans-Alexander Olschewski »

Ich bin ein liebes KInd und habe die Ausführungen hier und dazu noch in "...Optimierungen beim Glas GT ..." mit schmunzelndem Staunen gelesen.
1965 habe ich von meinem ersten "selbstverdienten" Geld ein 1204 TS Cabrio gekauft. Jetzt in der Rente habe ich noch einmal einen 1300 GT restauriet. Es ist ein GLAS mit allen Stärken und Schwächen, unverbastelt, und das ist gut so !! In Anlehnung an unser Mitglied Bernhard Bergmann : " Beschütze mich vor Eis und Wind, und GLAS-Bläsern, die von heute sind. BASTA
... ein =GLAS= ist für alte Knaben eine von den besten Gaben ...
Antworten