Das Abschleppseil habe ich nicht gebraucht, aber ich brauche HILFE

Tips & Tricks zu GLAS-PKW -
All about GLAS cars

Moderator: Matthias aus Hohenlohe

Antworten
hyalos
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: Di 12.Sep.2017 21:07

Das Abschleppseil habe ich nicht gebraucht, aber ich brauche HILFE

Beitrag von hyalos »

Hallo,

also am Freitag habe ich meinen GT angemeldet und dann gleich noch am Abend eine Probefahrt gemacht.
Angesprungen ist er gut, aus der Garage bin ich auch noch gut rausgekommen, aber dann auf den ersten Metern die erste Überraschung: :o

Der 2. Gang ging nicht rein, also weiter im ersten Gang um die erste Kurve, dann den Zweiten übersprungen gleich in den Dritten, und die nächste Überraschung: der 4. ging auch nicht rein. :shock:

Weil das nicht genug war, zeigte die Tankanzeige auch gleich mal leer an, also im 3. zur Tankstelle und voll gemacht, aber es gingen nur 25 l rein. Also nächste Überraschung: Tanksensor oder Tankanzeige defekt. :evil:

Ich war so genervt, daß ich nicht mal bemerkte, daß mir meine Frau auf dem Heimweg entgegenkam. :(

Nach der Heimfahrt im dritten und ersten Gang (rückwärts ging zum Glück auch :wink: ), habe ich die Schaltung freigelegt und erlebte die nächste Überraschung:

Der Dateianhang IMG_20180323_223410k.jpg existiert nicht mehr.

Fast wie Weihnachten, nur andersrum. :?
Dateianhänge
IMG_20180323_223410k.jpg
IMG_20180323_223410k.jpg (71.28 KiB) 7130 mal betrachtet
Zuletzt geändert von hyalos am So 25.Mär.2018 22:32, insgesamt 3-mal geändert.
hyalos
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: Di 12.Sep.2017 21:07

Re: Das Abschleppseil habe ich nicht gebraucht, aber ich brauche HILFE

Beitrag von hyalos »

Nachdem ich etwas in der Reparaturanleitung herumgeblättert hatte, habe ich mir mit "Analog-3D-Druck" :D , also per Hand gegossen,

IMG_20180323_223429k.jpg
IMG_20180323_223429k.jpg (98.84 KiB) 7129 mal betrachtet

da ich weder Drehbank noch 3D-Drucker besitze, auf die Schnelle aus Polyurethan die fehlenden zwei Schalthebelbuchsen nachgefertigt und eingebaut.
hyalos
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: Di 12.Sep.2017 21:07

Re: Das Abschleppseil habe ich nicht gebraucht, aber ich brauche HILFE

Beitrag von hyalos »

(Irgendwie kann ich hier nur immer ein Bild einbinden, sonst bekomme ich einen Fehler angezeigt.)

IMG_20180323_224834k.jpg
IMG_20180323_224834k.jpg (56.42 KiB) 7129 mal betrachtet

Den Schaltblock habe ich anschließend gelöst und nach vorne verschoben, und zumindest im Stehen ließ jetzt sich der 4. Gang einlegen. Und die Tankanzeige funktionierte wieder, nachdem ich die Kabelschuhe am Tanksensor ab- und wieder aufgesteckt habe. :)
Da sie Straßen nachts inzwischen durch den Tau wieder feucht waren, habe ich am Samstag die nächste kurze Probefahrt gemacht, und siehe da: 2. und 4. Gang waren gefunden.

Dann beim Ölen der Luftfilter die nächste Überraschung: Aus dem Schlauch der Ventildeckelentlüftung war weißer Schaum gekommen, der sich vor dem hinteren Filter angesammelt hat. :evil: :evil: :evil:

Mit der Hoffnung, daß der Schaum nur durch Kondensat vom Stehen und der kalten Luft verursacht wurde, ging ich grübelnd ins Bett, was mich wohl noch weiter erwarten würde. :?
Zuletzt geändert von hyalos am So 25.Mär.2018 22:26, insgesamt 5-mal geändert.
hyalos
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: Di 12.Sep.2017 21:07

Re: Das Abschleppseil habe ich nicht gebraucht, aber ich brauche HILFE

Beitrag von hyalos »

Heute hab' ich mir dann zunächst aus nicht kebendem Silikon auf die Schnelle die Dichtung am Dreiecksfenster ergänzt, damit es nicht mehr reinzieht.
Anschließend habe ich mit einer Zange den Kühlwasserhahn an der Heizung aufgedreht, da er sich nicht per Verstellknopf bewegen ließ. (War keine Überraschung, das wußte ich schon. :wink: )

Bei wunderbarem Sonnenschein war ich also zunächst auf Probefahrt in der Nähe (Abschleppseil :wink: ), und nachdem alles gut geklappt hatte, und Wasser- und Öltemperatur und Öldruck sowie auch die Batteriespannung im grünen Bereich blieb, wagte ich mich weiter weg.

Auf km 161 dann die nächste Überraschung: Tacho tot. :twisted:

Tacho ? Welle? Mitnehmer am Tacho oder Getriebe?

Es war die Welle. Nachdem ich sie vom Tacho abgeschraubt hatte, ließ sich eine Hälfte mit Bruch am anderen Ende rausziehen. Nachdem sie bei Butschek lieferbar ist, ist wenigstens das kein großes Problem. :)

Auf dem Heimweg wurde dann der Leerlauf immer schlechter, ohne Gas ging er im Stand immer wieder aus.

Aber das richtig große Problem kommt jetzt: nach ca. 220 gefahrenen Kilometern war wieder Schaum vor dem hinteren Luftfilter. :(

Auf der Innenseite des Öldeckels und im einsehbaren Bereich der Nockenwelle sieht man keinen Schaum oder Schleim, aber ich befürchte, daß entweder Kopf oder Block einen Riß hat, oder die Zylinderkopfdichtung einen Schaden hat. :(

Und jetzt brauche ich Eure Hilfe:

- Gibt es einen 1300er Kopf im Club zu kaufen, oder gibt es den irgendwo im Austauch, oder muß man einen Instandsetzer suchen?

- Gibt es den Hahn für das Kühlwasser an der Heizung irgendwo zu kaufen oder kann man einen ähnlichen Hahn aus einem anderen Auto einbauen? Oder kann man den vorhandenen wieder gängig machen?

- Was kann den schlechten Leerlauf verursachen? Problem ist erst nach ca. 180km aufgetaucht.

- Gibt es die Dichtung für die Dreieckfenster irgendwo?

- Das Lenkgetriebe hat relativ viel Spiel. Gibt es dafür Instandsetzer oder bekommt man sogar noch Teile dafür?

- Das Licht leuchtet etwa 10m vor dem Auto in den Boden. In der Reparaturanleitung ist nichts zu finden, wie man das Licht einstellt. Ist das selbsterklärend, wenn ich den Ring abgenommen habe, oder gibt es dafür doch eine Anleitung?

- Die Kupplung trennt nur, wenn man das Pedal ganz durchgetreten hat. Der Hebel am Nehmerzylinder scheint ganz am Ende der Gewindestange verschraubt zu sein. Ist das ein Zeichen für Luft in der Leitung oder für eine verschlissene Kupplung?
Bernhard Bergmann
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: Do 10.Apr.2003 14:56

Re: Das Abschleppseil habe ich nicht gebraucht, aber ich brauche HILFE

Beitrag von Bernhard Bergmann »

Hallo Markus,

da werden Dich viele beneiden, dass Du nur solchen Kleinkram instandsetzen musst, normalerweise kommt nach langer Standzeit einiges mehr auf den Besitzer zu.
Hier ein paar Tipps:
Das Kühlwasserventil am Heizungskühler kann man ausbauen und zerlegen, innen liegt ein einfacher O-Ring, leicht zu ersetzen, falls er undicht ist. Falls er nur schwergängig ist, würde ich nur von außen etwas Silikonspray 'raufsprühen, dann sollte er leichtgängiger werden. Die Ursache für Schwergängigkeit ist aber meist der Hebel an der Lenksäulenverkleidung, auch dort wirkt Silikonspray Wunder.
Dein Leerlaufproblem könnte von einer verstopften Leerlaufdüse herrühren, nach langer Standzeit kann trotz Filter immer etwas Schmutz zum Vergaser gelangen (übrigens: unten am Boden sitzt ab Werk ein Filter mit abschraubbarem Wassersack, hast Du den sauber gemacht?).
Keinesfalls solltest Du gleich einen neuen Zylinderkopf suchen, bevor Du die Schaumbildung längere Zeit beobachtet hast. Defekte Köpfe sind sehr selten, eine Zylinderkopfdichtung kann eher mal kaputt sein, ist aber auch eher selten. Ich würde erstmal länger fahren und beobachten, mit einem Kopfdichtungsschaden kann man sich übrigens provisorisch weiterhelfen, indem man Kühlerdichtmittel ins Wasser gibt. Bei ganz geringen Dichtungsschäden kann dieses Provisorium sogar ewig halten, und Dein Defekt scheint gering zu sein, wenn der Schaum nur alle 200 km zu sehen ist.
Soviel für den Moment, muss jetzt Frühstück machen, Frauchen steht grad' auf...
Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos, die von heute sind.
hyalos
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: Di 12.Sep.2017 21:07

Re: Das Abschleppseil habe ich nicht gebraucht, aber ich brauche HILFE

Beitrag von hyalos »

Hallo Bernhard,

danke für Deine Antwort!
Dann bin ich ja beruhigt, wenn das nur Kleinkram ist.

Die Tachowelle ist bestellt und geht morgen raus. :D

An die Leerlaufdüsen werde ich mich gleich am Freitag machen. Den Filter habe ich nicht gesäubert, da der Vorbesitzer den Tank erst im letzten Dezember beschichtet hat, nachdem abgelöste Partikel aus dem Tank auf seiner Probefahrt den Filter zugesetzt hatten. Ich bin davon ausgegangen, daß der Filter jetzt sauber ist, aber vieleicht war noch Schmutz in den Leitungen.
Nach den bisherigen Überraschungen werde ich mir den sicher ansehen, nur muß ich dazu den Tank etwas leerer fahren, denn der ist noch etwa zu 2/3 voll.

Was den Zylinderkopf anbelangt, bin ich jetzt auch schon ganz entspannt, nachdem ich per PN angeschrieben wurde, daß noch etliche Ersatzköpfe vorrätig sind. :D

Für den Schaum werde ich mir einen kleinen Fangbehälter basteln, dann sieht man konkret, ob und wieviel noch kommt, und es "sabbert" mir den hinteren Luftfilter nicht mehr an.

Bezüglich des Kühlwasserventils bekam ich auch eine PN, daß das aus dem Golf 1 passen würde. Also auch dieses Problem ist lösbar. :D

Und auch für die Dichtung des Dreickfensters gibt es Ersatz. :D

Und was ich gestern noch in meiner Auflistung vergessen hatte: Die Ladekontrollleuchte glimmt leicht. Man sieht es nur wenn es nicht mehr taghell ist, aber die Batteriespannung ist trotzdem gut. Direkt nach dem Abstellen 6,8V und etwas später 6,3V.
Ich nehme mal an, daß dieses Glimmen nicht sein sollte, und werde die Anschlüsse des Ladereglers reinigen und die Leitungen an den Kabelschuhen, an denen sie bisher nur verpreßt sind, verlöten. Vielleicht ist damit das Glimmen schon erledigt.

Jetzt bräuchte ich nur noch Infos über das Lenkgetriebe, die Einstellung der Scheinwerfer und die Kupplung. :wink:

Viele Grüße
Markus
Bernhard Bergmann
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: Do 10.Apr.2003 14:56

Re: Das Abschleppseil habe ich nicht gebraucht, aber ich brauche HILFE

Beitrag von Bernhard Bergmann »

Hallo Markus,

das Lenkgetriebe lässt sich sicher nachstellen, musst es Dir mal ansehen. Wie genau, kann ich im Moment nicht sagen, aber normalerweise gibt's da 'ne Schraube mit draufsitzender Mutter. Wenn man die Mutter löst, kann man die Schraube weiter 'reindrehen. Bitte nur so weit, bis das Spiel weg ist, das Lenkgetriebe sich aber noch leicht drehen läßt. Kann im Moment nicht nachschauen, aber so ist das bei den meisten Autos, warum soll es bei Glas anders sein? Bevor Du da 'ran gehst, schau Dir alle Spurstangenköpfe und die Hardischeibe der Lenksäule genau an, das Spiel könnte auch von dort kommen.
Die Scheinwerfer-Einstellschrauben findest Du, wenn Du die Zierringe abziehst. Vorsicht beim Abhebeln (z. B. mit einem stumpfen Schraubendreher, besser mit Einsatz Deiner, hoffentlich stabilen, Fingernägel), damit Du den Lack nicht beschädigtst.
Die Kupplung könnte auch nur eine Entlüftung brauchen, probier' das, bevor Du die Einstellung veränderst.

Happy Schraubing, sehen wir uns Pfingsten beim Jahrestreffen in Braunschweig?
Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos, die von heute sind.
hyalos
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: Di 12.Sep.2017 21:07

Re: Das Abschleppseil habe ich nicht gebraucht, aber ich brauche HILFE

Beitrag von hyalos »

Hallo Bernhard,

danke für die weiteren Informationen!

Die Hardyscheibe ist es nicht, die habe ich schon kontrolliert, die Spurstangenköpfe können es auch nicht sein, da die Spurstangen sich in dem Spielbereich überhaupt nicht bewegen. Das Spiel ist eindeutig im Lenkgetriebe. Aber wenn es da eine Verstellmöglichkeit am Lenkgetriebe gibt, ist das Problem ja auch lösbar. :D

Nach Braunschweig kann ich nicht kommen, denn da werde ich eine Begegnung der dritten Art haben, beinahe wenigstens. :wink: Denn ich werde (wenn Lufthansa usw. keinen Strich durch die Rechnung machen wird) einen ganz außergewöhnlichen Menschen kennenlernen: Zu dieser Zeit werde ich auf einem Surfkurs mit Robby Naish sein, und die Gelegenheit diesem Mann einmal im Leben begegnen zu dürfen, kann man sich als begeisterter Windsurfer auf keinen Fall entgehen lassen. Daß ich ihn mal persönlich kennenlernen würde, hätte ich nie zu träumen gewagt. :oops:

Eine Fahrt nach Braunschweig und zurück (1100 km) würde ich mir momentan eh' nur auf dem Hänger zutrauen. :wink:
Aber vielleicht gibt es im nächsten Jahr wieder ein Treffen im Süden Deutschlands.

Viele Grüße
Markus, für den es dieses Jahr wohl einen "Car"freitag geben wird.
Bernhard Bergmann
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: Do 10.Apr.2003 14:56

Re: Das Abschleppseil habe ich nicht gebraucht, aber ich brauche HILFE

Beitrag von Bernhard Bergmann »

VW Camper T2 Westfalia Berlin 005.JPG
VW Camper T2 Westfalia Berlin 005.JPG (259.31 KiB) 7027 mal betrachtet
Hi Surfer,

ist so'n GT nicht das falsche Auto für Dein Hobby? Da wäre sowas hier doch praktischer, den geben wir aber nicht her :D
Frohe Pfingsten mit dem GT.
Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos, die von heute sind.
hyalos
Glas-Club Mitglied
Glas-Club Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: Di 12.Sep.2017 21:07

Re: Das Abschleppseil habe ich nicht gebraucht, aber ich brauche HILFE

Beitrag von hyalos »

Hallo Bernhard,

Du hast Recht, von einem T1 oder T2 träume ich schon lange, aber meine Frau mag Campen nicht, und meine Stellplätze sind alle belegt.
Ein besonders schönes Stück hast Du da, ganz toll finde ich die Sitze in dem grün/orangenen Karomuster! Das farblich passende Radio und Geschirr sind das I-Tüpfelchen!

Viele Grüße,
Markus
Antworten